Karten-Navigator

Australien & Ozeanien Asien Naher Osten Europa Afrika Grönland Südamerika Mittelamerika Nordamerika Antarktis



Region wählen

Suche auf reise-atlas.com

Lemaire - Kanal


Schönste Meerenge der Antarktis

Der Lemaire-Kanal in der Antarktis ist eine Meerenge zwischen der Antarktischen Halbinsel und der vorgelagerten Booth-Insel. Sie wurde 1873 vom deutschen Kapitän Eduard Dallmann entdeckt. Benannt wurde der Lemaire-Kanal jedoch erst 1898 während der Belgica-Expedition nach Charles François Alexandre Lemaire (1863 - 1925), einem belgischen Afrikaforscher. Die Länge des Kanals beträgt ca. 6 km. Die umgebenden Berge erheben sich bis 1.000 m Höhe. Am nördlichen Eingang des Kanals befindet sich der Doppelgipfel von Kap Renard. Die Schiffspassage durch den Kanal gilt als einer der Höhepunkte einer Antarktisreise. Die geschützten Gewässer des Kanals bilden einen großen Kontrast zum stürmischen Südpolarmeer.

Weitere Informationen:
Englischer Name: Lemaire & Neumayer Channels
Land: Antarktis
Längengrad: -65.13333300
Breitengrad: -64.00000000
Zeige Lemaire - Kanal bei: Wikipedia
Zeige Lemaire - Kanal mit: Google Earth
Zeige interessante Bilder & Photos mit: Panaramio
Zeige Lemaire - Kanal mit: NASA Worldwind

Bisherige Bewertungen:

Bisher wurde noch keine Bewertung abgegeben.
Sei der Erste und gib jetzt deine Bewertung ab!

Sehenswürdigkeit bewerten


sehenswert neutral nicht sehenswert

Dein Name (optional):     E-Mail-Adresse (optional):
Dein Kommentar: (max. 4000 Zeichen)  

Bitte die Zahl hier eingeben - um Spam zu verhindern:



§§§