Karten-Navigator

Australien & Ozeanien Asien Naher Osten Europa Afrika Grönland Südamerika Mittelamerika Nordamerika Antarktis



Region wählen

Suche auf reise-atlas.com

Kolossalstatuen von Ramses II.


Die vier Kolossalstatuen von Ramses II. befinden sich in Abu Simbel, am westlichen Nilufer. Es handelt sich hierbei um zwei Felsentempel, die Pharao Ramses II. zwischen dem ersten und zweiten Katarakt bauen ließ. Sie sollen die Macht und ewige Überlegenheit Ägyptens gegenüber dem tributpflichtigen Nubien demonstrieren. Präzise Daten über die Entstehung der Tempel sind bis heute historisch nicht belegt. Man nimmt aufgrund einer Inschrift an, dass die Arbeiten zur Zeit des nubischen Vizekönigs Iunj erfolgten. Beide Tempel wurden wie traditionelle ägyptische Felsgräber und unterirdische Steinbrüche hergestellt und vollständig in das Felsmassiv eingeschnitten. Der Große Tempel des Ramses II. (1279 v. Chr.–1213 v. Chr.) ist den Reichsgöttern Amun-Re, Horus von Mehu, dem vergöttlichten Ramses und Ptah geweiht. Die vier gewaltigen Kolossalstatuen stellen Ramses II. dar und sind 22 Meter hoch. Der Sonnengott Re tritt frontal in der Mitte der Tempelfassade heraus. Die kleinen Statuen zwischen den Kolossalstatuen stellen Familienmitglieder dar: seine Mutter Tuja, Königin Nefertari und einige gemeinsame Kinder. Die Tempelanlage selbst führt 60 Meter in den Fels, zunächst in die große dreischiffige Halle mit zweimal vier Statuenpfeilern des Königs. Danach zweigen insgesamt sechs Seitenkammern ab, die wohl der Aufbewahrung von Vorräten dienten. Schließlich erreicht man die kleinere Vier-Pfeiler-Halle mit Opferszenen, eine Querhalle mit zwei Nebenräumen sowie das Sanktuar. Das „Sonnenwunder“ von Abu Simbel, heute um den 21. Oktober und 21. Februar, ist ein Ereignis, das zweimal im Jahr stattfindet. Hierbei beleuchten zu einem bestimmten Zeitraum die durch den Tempeleingang eindringenden Sonnenstrahlen alle vier Statuen des tief im Tempel liegenden Heiligtums. Weiterhin gibt es den Kleinen Tempel von Abu Simbel, der ebenfalls in den Fels eingetieft ist. Er führt 21 Meter tief in den gewachsenen Felsen.

Weitere Informationen:
Englischer Name: Colossus of Ramesses II
Land: Ägypten
Längengrad: 22.34670200
Breitengrad: 31.59539200
Zeige Kolossalstatuen von Ramses II. bei: Wikipedia
Zeige Kolossalstatuen von Ramses II. mit: Google Earth
Zeige interessante Bilder & Photos mit: Panaramio
Zeige Kolossalstatuen von Ramses II. mit: NASA Worldwind

Bisherige Bewertungen:

Bisher wurde noch keine Bewertung abgegeben.
Sei der Erste und gib jetzt deine Bewertung ab!

Sehenswürdigkeit bewerten


sehenswert neutral nicht sehenswert

Dein Name (optional):     E-Mail-Adresse (optional):
Dein Kommentar: (max. 4000 Zeichen)  

Bitte die Zahl hier eingeben - um Spam zu verhindern:



§§§